PT | EN | DE  
 
Ein Besuch in Calvelo, im Landkreis, dessen herrschaftlicher Sitz Ponte de Lima ist, ist ein emotionales Erlebnis. Beim Tagesmarsch bis in den Pfarrbezirk, wo die Weine der Casa das Buganvílias herstammen, umhüllt einen die Natur mit einer Fülle von Grüntönen, die eine rührende Frische vermitteln. Die Natur bietet dem aus Galizien oder Porto kommenden Reisenden eine lange und unbeschwerte Freude und ihr geradezu poetisches Antlitz bleibt in dankbarer Erinnerung.
 
 
Calvelo befindet sich am Fuß des Berges Monte de S. Veríssimo, im Süden des Landkreises. Die Pfarrkirche, ein einstiges Benediktinerkloster und danach weltliche Abtei befindet sich am Fuß einer Anhöhe, wo sich der Landsitz Quinta da Boavista, auch bekannt als Casa das Buganvílias erhebt. Die darum liegenden Weingärten sind harmonisch auf der Anhöhe verteilt und können so mit technischer Genauigkeit und nach den besten Weinbaupraktiken bearbeitet werden. Auf der Höhe des Landgutes liegt wie ein Aussichtspunkt mit Sicht über das breite Tal das Haus, das dem Wein seinen Namen gab und auf der Vorderseite mit üppigen Bougainville versehen ist.